Microsoft Dynamics CRM 4.0 | Kurz notiert: CRM Client für Outlook

Wollen wir uns doch gleich mal dem neuen Sprachgebrauch (den neuen Namen) anpassen und der Vollständigkeit halber noch einmal vermerken:

Aus Microsoft Dynamics CRM Desktop Client wird Microsoft Dynamics CRM Client für Outlook,

aus Microsoft Dynamics CRM Laptop Client wird Microsoft Dynamics CRM Client für Outlook mit Offline Zugriff.

 

Neben diesen Marketing-Errungenschaften gibt es aber auch noch Technisches zu berichten:

clip_image002

Aus dem Outlook-Client heraus sind jetzt auch die Einstellungen (Settings-Area) abrufbar.

Während hier in der Vorgängerversion noch der Implementierungspartner mit einer Anpassung ran musste, gehört dieser Zugriff nunmehr zum Standard. Dies erleichtert die Arbeit des Administrators, kann er doch – wie jeder andere Anwender auch – nunmehr aus seinem Outlook heraus die erforderlichen Einstellungen am System vornehmen.

Eine weitere Errungenschaft ist die Verfügbarkeit des Service-Kalenders über den Outlook Client. Auch dieser konnte bislang nur durch eine Anpassung aus dem Outlook-Client heraus für den/die Serviceplaner zugänglich gemacht werden.

Auch dies gehört nun der Vergangenheit an und ist ab sofort direkt verfügbar.

 

clip_image002[6]

Doch noch weitere Anpassungen haben sich im Outlook-Client ergeben. So lassen sich nunmehr deutlich mehr Aktivitäten mit Outlook synchronisieren.

Termine, die ich selbst hinzugefügt habe, Kontakte, meine Aufgaben, meine Telefonaktivitäten, meine Briefe und meine Faxe lassen sich nunmehr direkt mit Outlook synchronisieren. Vorbei also die Zeiten, in denen mir im Offline-Zugriff wichtige Informationen fehlten, weil sich diese nicht synchronisieren ließen.

Vorbei auch die Zeit, in der sich die Anwender über die Synchronisationslogik hinsichtlich der zugehörigen Firmen zu den Kontakten beschwerten. Auch diese lassen sich nunmehr durch eine Einstellung synchronisieren. Damit ist dem Kontakt dann auch wieder ohne Spezialanpassungen eine Firma zugehörig und der Datenaustausch mit dem Smartphone oder dem Handy liefert alle notwendigen Kontaktinformationen.

Weitere technische Verbesserungen in Stabilität und Support wurden im Hintergrund vorgenommen und sind nur bedingt vom Anwender unmittelbar sichtbar.

 

Mein persönliches Fazit zum neuen Microsoft Dynamics CRM Outlook Client: Hier wurde ordentlich investiert und sich Gedanken aus Sicht des Anwenders, wie auch aus Sicht des Administrators gemacht. Insbesondere bei verteilten Installationen (Zentrale, Niederlassungen) zeichnen sich die neue Funktionen für die Administration und Softwareverteilung aus.

Ein Gedanke zu “Microsoft Dynamics CRM 4.0 | Kurz notiert: CRM Client für Outlook

  1. Hallo,sehe ich das richtig, dass der Outlook-CRM-Client aber nicht über http ohne bestehende VPN-Verbindung eine Verbindung zum Server aufbauen kann?GrußAndreas Kollmorgen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s