Microsoft Dynamics CRM 4.0 | Upgrade von 3.0 auf 4.0 in der Praxis – Teil 2

…anbei habe ich Euch die Screenshots aus der Migration der Microsoft Dynamics CRM 3.0 (VPC) zusammengestellt.

Zunächst zur Ausgangssituation:

 

before_upgrade_custom_url Hier seht Ihr die in die Navigationsstruktur eingefügten Links "Custom Search" – das von Joris Kalz auf seinem Blog beschriebene Gadget – und die Benutzerdefinierte Entität "Change Requests" in Microsoft Dynamics CRM 3.0…
   
before_upgrade_custom_attribute …auf der Firmenmaske wurde ein neues Lookup-Feld "ch2" hinzugefügt, welches auf die jeweiligen "Change Requests" verweist…
   
before_upgrade_workflow_opp before_upgrade_workflow_salescycle …im Workflow-Manager sind hier die beiden Workflows "Opportunity" und "AWC-Sales Cycle" zu sehen…
   
before_ugprade_workflow_salescycle_awc …und auf diesem Schaubild habe ich den AWC Sales Cycle noch einmal in der Ansicht des Workflow-Managers unter 3.0 für Euch festgehalten.
   
Und nachfolgend die Schaubilder aus dem Upgrade-Prozess dieser Maschine auf die Micrsoft Dynamics CRM 4.0 – Version:  
   
…hier die Installationsbegrüßung

Ein Klick auf "Install Microsoft Dynamics CRM Server" bringt uns weiter…

upgrade_screen
   
…nach Abfrage der Möglichkeit zur Aktualisierung der Installationsdateien und anschließender Eingabe des neuen Lizenzkeys erkennt das Setup-Programm nach einer Prüfung, dass es sich um ein Upgrade einer vorhandenen Installation handelt… upgrade_screen1
   
…wir müssen den Organisationsnamen eintragen und ebenfalls das neue ISO-Währungssymbol auswählen, welches in der Version 4.0 auf Grund der Mehrwährungsunterstützung notwendig wird… upgrade_screen2
   
…wir können Microsoft helfen, diese Routine noch weiter zu verbessern… upgrade_screen3
   
…sollten im nächsten Schritt die URL zu dem Reporting Services Server eintragen, wobei das System bereits eine Vorgabe tätigt, sofern der Reporting Services Server ermittelt werden konnte. Sofern wir diesen also nicht planen zu wechseln, dann belassen wir die Vorgabe und klicken auf "weiter"… upgrade_screen4
   
…nun ist noch der Security Account erforderlich unter dem die Installation erfolgen soll. Ich habe hier in meinem Beispiel darauf verzichtet, einen Domain User zu nutzen und bin über den Network-Service Account gegangen… upgrade_screen5
   
…in nächsten Fenster ist der E-Mail-Router Server einzutragen. Da auf der 3.0 VPC kein E-Mail-Router genutzt wurde erhalte ich hier keinen Vorschlag. Kann aber auch ohne eine Eingabe den Upgrade-Prozess fortsetzen. Allerdings bekomme ich im Anschluss einen Warnhinweis, den ich mit ok bestätigen muss… upgrade_screen6
   
…das Setup-Programm prüft nun die System-Anforderungen und gibt ggfs. Warnmeldungen oder gar Fehler aus… upgrade_screen7
   
…um dies mal zu simulieren, habe ich Anpassungen in der Version 3.0 vorgenommen und diese nicht veröffentlicht. Siehe da: Das Setup Programm warnt mich davor, dass diese Änderungen verloren gehen, wenn ich jetzt im Upgrade-Prozess fortfahre… upgrade_screen8
   
…für alle die diesen Warnhinweis ausführlich lesen möchten… upgrade_screen9
   
…und los geht´s! Nein, vorher noch der Kontrollschirm mit allen Angaben, die ich zuvor gemacht habe – ein Kontrollblick und… upgrade_screen10
   
…jetzt aber ! Der Upgrade-Prozess beginnt… upgrade_screen11
   
…und am Ende werde ich belohnt mit einem Hinweisfenster, dass das Upgrade erfolgreich durchgeführt werden konnte. Entferne ich nunmehr das Häkchen am unteren Bildrand nicht, startet der CRM Server neu… upgrade_screen12
   
  …bleibt noch die Betrachtung der wichtigsten Bestandteile in der neuen Version:
   
after_upgrade In der Navigationsstruktur sind all meine Erweiterungen korrekt eingebunden…
   
custom_webpage_after_upgrade …die Custom Search lässt sich einwandfrei aufrufen – ein paar URL-Anpassungen und die Suche funktioniert anschließend auch wieder…
   
workflow_after_upgrade …und der AWC Sales Cycle Workflow ist in einen Windows Workflow Foundation konformen Workflow migriert worden…
  …und selbstverständlich ist auch das "ch2" Lookup-Feld auf der Firmenkarte wieder voll funktionsfähig eingebunden.

Bliebe bei etwaigen Callouts die Plug-In Registrierung, auf die ich die Tage gesondert eingehen möchte und selbstverständlich der Client-Update

 

Viel Spass bei der Migration.

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s