Microsoft Dynamics CRM 4.0 | Eigene Workflow Assemblies

Die Windows Worflow Foundation in Microsoft Dynamics CRM 4.0 zu integrieren, hat sichtlich gut getan. Viele Aufgaben lassen sich mit Workflows vereinfachen oder gar komplett automatisieren. Und eine weitere herausragende Möglichkeit ist, den Workflows über Custom Assemblies weitere Funktionen "beibringen" zu können. Viele von Euch fragen mich, ob ich hierzu nicht ein paar Beispielcodes hätte oder ob es nicht eine Code-Bibliothek gibt, unter der sich Workflow-Assemblies finden lassen.

Anbei möchte ich Euch daher mit einem Praxis-Beispiel die Workflow Assemblies näher bringen. Zunächst zur Ausgangssituation: In einem Projekt ging es darum, die durch den Import erzeugten bzw. aktualisierten Datensätze einer übergeordneten Firma zuzuweisen, sofern der besagte Datensatz eine Filiale einer Firma war. Um dies zu identifizieren, arbeitet der Kunde mit zwei Nummern: Der Firmennummer – dem von Haus aus bekannten Standard-Feld und einer Filialnummer – einem benutzerdefinierten Attribut "new_branchsiteaccountnumber". Eine Filiale hat dabei exakt die gleiche Firmennummer, wie der Hauptsitz, jedoch ist die Filialnummer unterschiedlich. Am Hauptsitz hingegen ist die Filialnummer immer "0".

Da sich die Daten automatisch über eine zeitgesteuerte Import-Routine aus einem Fremdprogramm aktualisierten, galt es eine Routine zu schaffen, die den Prozess der Zuweisung der "übergeordneten Firma" automatisch übernimmt. Und genau hierfür kommt die Windows Workflow Foundation zum Einsatz.

Das Attribut "Übergeordnete Firma" ist ein Lookup Feld, wie sich schnell ermitteln lässt. Ich benötige zur Aktualisierung des Feldes also gezielt eine DatensatzID – und zwar diejenige, bei dem die Firmennummer = der Firmennummer des aktuellen Datensatzen und die Filialnummer = 0 ist.

Zunächst erweitern wir unsere VisualStudio-Anwendung, sofern noch nicht geschehen, um  die Erweiterungen für .NET Framework 3.0.

Als Resultat haben wir einige neue Projekttypen in VisualStudio 2005 zur Verfügung. Und bevor ich noch weiter in die Tiefe einsteige: Unter http://www.stunnware.com/crm2/topic.aspx?id=CustomWorkflowActivity findet sich für den Einsteiger alles notwendige, für die Entwicklung und Einrichtung.

Zunächst schaffen wir uns also die erforderlichen Verweise im Projekt:

using System;
using System.Workflow.Activities;
using System.Workflow.ComponentModel;
using Microsoft.Crm.Sdk;
using Microsoft.Crm.SdkTypeProxy;
using Microsoft.Crm.Workflow;
using Microsoft.Crm.Sdk.Query;
using System.Workflow.Runtime;
using System.Data;
using System.Xml;
using System.Xml.Linq;

Nun müssen beschäftigen wir uns mit der 1. Anforderung – wir benötigen eine erste Eingabemöglichkeit: Die Firmennummer

namespace FindAccountbyAccountnumber
{
    [CrmWorkflowActivity("Finde Firma zu Firmennummer & Filialnummer")]
 
    public class MatchAccountby :
 
    System.Workflow.Activities.SequenceActivity
    {
        // Input property
        public static DependencyProperty senderProperty = DependencyProperty.Register("sender", typeof(string), typeof(MatchAccountby));
 
        [CrmInput("Firmennummer")]
 
        public string sender
        {
            get
            {
                return (string)base.GetValue(senderProperty);
            }
            set
            {
                base.SetValue(senderProperty, value);
            }
        }

Da wir ebenfalls noch eine Filialnummer übergeben wollen, benötigen wir eine zweite Eingabemöglichkeit: Die Filialnummer

public static DependencyProperty sender2Property = DependencyProperty.Register("sender2", typeof(string), typeof(MatchAccountby));
 
[CrmInput("Filialnummer")]
 
public string sender2
{
    get
    {
        return (string)base.GetValue(sender2Property);
    }
    set
    {
        base.SetValue(sender2Property, value);
    }
}

Als Ausgabe möchten wir die AccountID des gefundenen Datensatzes zurückgeliefert bekommen.

// Output property
 
public static DependencyProperty accountIdProperty = DependencyProperty.Register("accountId", typeof(Lookup), typeof(MatchAccountby));
 
[CrmOutput("accountId")]
[CrmReferenceTarget("account")]
 
public Lookup accountId
{
    get
    {
        return (Lookup)base.GetValue(accountIdProperty);
    }
    set
    {
        base.SetValue(accountIdProperty, value);
    }
}

Jetzt hilft ein Blick in das aktuelle SDK, um die verschiedenen Methodiken abzuwägen, mit denen es möglich ist, die Suche innerhalb der Datenbank durchzuführen. Meine Wahl fiel in diesem Fall auf QueryByAttribute

private Guid MatchAccountbyAccountnumber(ICrmService crmService, string fromAccountnumber, string fromBranchsitenumber)
{
 
    // Retrieve Accounts from Entity with "fromAccountnumber" & "fromBranchsiteaccountnumber"
 
 
    QueryByAttribute query = new QueryByAttribute();
    query.ColumnSet = new AllColumns();
    query.EntityName = EntityName.account.ToString();
    query.Attributes = new string[] { "accountnumber", "new_branchsiteaccountnumber" };
    query.Values = new object[] { fromAccountnumber, fromBranchsitenumber };
 
 
    RetrieveMultipleRequest retrieveMultipleRequest = new RetrieveMultipleRequest();
    retrieveMultipleRequest.Query = query;
    retrieveMultipleRequest.ReturnDynamicEntities = true;
 
    RetrieveMultipleResponse retrieveMultipleResponse = (RetrieveMultipleResponse)crmService.Execute(retrieveMultipleRequest);
    BusinessEntityCollection retrieved = crmService.RetrieveMultiple(query);
 
    Guid accountId = Guid.Empty;
 
    foreach (BusinessEntity busEntity in retrieveMultipleResponse.BusinessEntityCollection.BusinessEntities)
    {
        // Pick the first accountid.
        accountId = ((Key)((DynamicEntity)busEntity)["accountid"]).Value;
        break;
    }
 
    return accountId;
 
}

Soweit also zur Abfrage der Datensätze. Da ich nach einer Übereinstimmung von Firmennummer und Filialnummer suche, wird definitiv nur ein Datensatz zurückgeliefert. Diesen gilt es nunmehr an die Workflow Routine zu übergeben.

protected override System.Workflow.ComponentModel.ActivityExecutionStatus Execute(System.Workflow.ComponentModel.ActivityExecutionContext executionContext)
{
    IContextService contextService = (IContextService)executionContext.GetService(typeof(IContextService));
    IWorkflowContext context = contextService.Context;
    // Obtain IcrmService so we can call into CRM SDK to retrieve accounts
    ICrmService crmService = context.CreateCrmService();
    // this.sender property will have the accountnumber that needs to be matched.
    // this.sender2 property will have the branchsiteaccountnumber that needs to be matched.
    Guid accountId = MatchAccountbyAccountnumber(crmService, this.sender, this.sender2);
    // Set the accountId output property to return this data back to the calling workflow
 
    this.accountId = new Lookup("account", accountId);
    return ActivityExecutionStatus.Closed;
}
    }
}

Soweit zum Quellcode. Diesen gilt es nunmehr zu kompilieren und die resultierende .dll-Datei mit Hilfe des aktuellen Plug-In-Registration-Werkzeuges in der Datenbank zu registrieren.

Im Anschluss an die erfolgreiche Registrierung, steht uns die neue Option als "Schritt" in den Workflows zur Verfügung.

Diesen gilt es nunmehr wie folgt aufzusetzen:

workflow_shot1

Zunächst prüfen wir die Filialnummer dahingehend, dass der Workflow nur ausgeführt wird, wenn die Filialnummer nicht "0" entspricht. Schließlich wollen wir der Hauptfiliale nicht sich selbst zuweisen.

Im Anschluss daran bestimmen wir unsere Firmennummer & Filialnummer.

Die Firmennummer holen wir uns dabei als dynamischen Wert aus dem aktuellen Datensatz und die Filialnummer geben wir als "0" vor. Im Anschluss daran fügen wir im einen weiteren Schritt eine Datensatzaktualisierung durch. Hier aktualisieren wir das Feld "Übergeordnete Firma" mit dem durch unsere Routine zurückgelieferten Wert – der AccountID. workflow_shot2Und fertig…

Wie Ihr den Bildern entnehmen könnt, ist in meinem Beispiel die Entität "Firma" in "Betrieb" umbenannt worden.

Natürlich kann der Workflow auch noch verbessert werden und z.B. vorweg ein kleiner "TimeOut" als "Warte bis"-Schritt hinzugefügt werden, um zu verhindern, dass der Workflow unmittelbar nach Erstellung mit der Arbeit beginnt. Weiterhin kann der Bereich auch auf "Organisation" umgestellt werden. Meine Wahl "Benutzer" hängt lediglich mit meiner Präsentationsmaschine zusammen.

Wer von Euch nun etwas mehr über Workflow Assemblies wissen möchte, dem seien nachfolgende Blog-Beiträge als Ersatz zu einer Bibliothek empfohlen:

http://www.stunnware.com/crm2/topic.aspx?id=CustomWorkflowActivity

http://danishmscrm.blogspot.com/2008/03/example-of-custom-workflow-activity-crm.html

http://blogs.msdn.com/jim_glass/archive/2008/04/30/calling-a-net-assembly-in-mscrm-4-0-workflows.aspx

http://msdn.microsoft.com/en-us/library/cc151142.aspx

http://blogs.msdn.com/crm/archive/2008/01/11/part-2-happy-birthday-via-workflow-using-custom-workflow-activity.aspx

https://community.dynamics.com/blogs/crmteam/archive/2008/02/19/e-mail-to-case-lead-using-crm-4-workflow.aspx

http://blogs.msdn.com/ukcrm/archive/2008/06/12/e-mail-to-case-using-workflow-update.aspx

http://blogs.msdn.com/ukcrm/archive/2008/04/27/creating-sharepoint-sites-with-crm-workflow.aspx

Viel Spass und

vielleicht gibt es schon bald eine Bibliothek auf MSDN

 

Ein Gedanke zu “Microsoft Dynamics CRM 4.0 | Eigene Workflow Assemblies

  1. Hi,Do you need advertising displays, advertisement screens, LCD digital signage and LCD signages? Please go Here:www.amberdigital.com.hk(Amberdigital).we have explored and developed the international market with professionalism. We have built a widespread marketing network, and set up a capable management team dedicated to provide beyond-expectation services to our customers.
    amberdigital Contact Us
    website:www.amberdigital.com.hk
    alibaba:amberdigital.en.alibaba.com[djbdccbfjbafgh]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s