Microsoft Dynamics CRM 4.0 | AsyncOperationBase – Tabelle

 

Nachdem Update Rollup 2 sich proaktiv um das Anwachsen dieser Tabelle durch "Workflow Expansion Tasks" kümmert, gilt es vor allem die Daten der Vergangenheit möglichst schnell zu bereinigen. Ein sicheres Anzeichen dafür, dass diese Tabelle bereits eine gewisse Größe angenommen hat, ist die Tatsache, dass sich bei dem Versuch, sich im Einstellungsbereich unter Systemaufträgen diese ansehen zu wollen, der SQL Server mit einem TimeOut reagiert und der User nur bei eingeschalteten Dev-Errors, diesen TimeOut auch angezeigt bekommt.

Noch gravierender wirkt sich die Größe dieser Tabelle auf die allgemeine Performance des CRM-Systems aus. "Je schlanker, desto performanter" – so das Motto.

Doch wie bereinigt man diese Tabelle, wenn die Abfrage:

   1: Select Count(*) from AsyncoperationBase Where OperationType = 1 AND StateCode = 3 AND StatusCode = 30

schon über 100.000 Datensätze zurückliefert?

Hierzu darf ich auf zwei für mich wertvolle Blog-Einträge verweisen: http://blogs.msdn.com/benlec/archive/2009/01/20/deadlocks-performance-issues-mscrm-database-growth-asyncoperationbase-table-increase.aspx bzw.

http://kornelius.org/index.php/blog/2-news/37-cleaning-the-asyncoperationbase-table-in-microsoft-crm-4-part-2

Ich hoffe, dass damit so manchem Administrator "die Kopfschmerzen" genommen sind.

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s