Microsoft Dynamics CRM 4.0 | Titel bei mehrfach geöffneten nicht-gespeicherten Aktivitäten beeinflussen

 

Wie Ihr alle wisst, ist der Standard-Titel einer Aktivität zunächst “Neu”. Erst nach der Speicherung des Datensatzes wird der Betreff als Titel hergenommen.

Das Problem: In der täglichen Praxis der Arbeit mit Aktivitäten kommt es vielleicht auch bei Euch häufiger vor, dass Ihr – gerade unter Nutzung der Registerkartenmöglichkeit mit dem IE7 oder IE8 – mehrere Aktivitäten gleichzeitig geöffnet habt, diese jedoch noch nicht gespeichert habt. Wenn dann z.B. im Support noch der Bezug der jeweiligen Aktivitäten auf einen Anfrage gestellt wurde, weiß man allenfalls hierüber noch den Bezug zu einem Anfragetitel, jedoch nicht mehr zu einem Kunden.

Ich wollte also eine Möglichkeit schaffen, dass der Aktivitätstitel bei einer Relation einer Aktivität zu einer Anfrage den Kundennamen anzeigt, um eine Aktivitätszuordnung auch im “nicht-gespeicherten Zustand” besser zu visualisieren.

Zunächst fand ich von Adi Katz ein Script “CRM LookupPreview”, mit dem es möglich ist, eine Vorschau auf Informationen eines Lookup-Feldes im OnMouseOver-Effekt ausgeben zu lassen.

Lookup_VorschauDieses Script habe ich leicht modifiziert, um mir entsprechende Informationen aus einer Anfrage (z.B. den Kundennamen, der im Bezug zu der Anfrage steht) ausgeben zu lassen.

 

Damit jedoch nicht genug, denn bei mehrfach geöffneten nicht-gespeicherten Aktivitäten (z.B. Telefonanrufen) müsste die Anwenderin/der Anwender nunmehr direkt den Mauszeiger auf das Lookup-Feld richten, um zu erkennen, für wen die Anfrage und damit die Aktivität angelegt wird. Ich wollte daher noch einen anderen optischen Hinweis:

Telefonanruf_Titel_Neu_Plus

Ich fand die Möglichkeit, den Namen der Entität bereits zur Laufzeit zu beeinflussen eine geeignete Methode, einen optischen Hinweis zu platzieren. Damit könnten im Praxisbetrieb gleich mehrere Telefonanrufe geöffnet und nicht-gespeichert bleiben, dennoch wäre jedem klar ersichtlich, wofür die Aktivität angelegt werden sollte.

Noch dazu müsste ich nicht das Betreff-Attribut um Informationen ergänzen, die mit dem Betreff eigentlich nichts zu tun haben – also z.B. den Betreff stets zu ergänzen um “Firmenname: Betreff“

Um diese Funktion zu realisieren sind zwei Lösungsbausteine hier kombiniert:

1.) Die Funktion den Titel zur Laufzeit zu beeinflussen und

2.) Die Funktion schnellstmöglich auf eine Entität referenzierende Informationen nach zu laden.

Die komplette .js-Datei findet Ihr zum Download auf meinem Skydrive: Hier.

Dieses Beispiel zeigt einmal mehr, dass die Kombination von einigen JScript-Funktionen die Anwendung noch erheblich benutzerfreundlicher gestaltet werden kann. Und jetzt seid Ihr an der Reihe…

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s