Microsoft Dynamics CRM 4.0 | Update Rollup 6

 

pünktlich hat Microsoft das Update Rollup 6 für Microsoft Dynamics CRM veröffentlicht. Und da dies bereits auf zahlreichen anderen Blogs angekündigt wurde, möchte ich Euch sagen, warum auch dieses Rollup wieder die Installation wert ist:

Nicht nur, dass es sich wieder um ein kumulatives Update Rollup handelt (also alle Vorgänger beinhaltet) – der wohl wichtigsten Gründe dürften diesmal die im Rollup beinhalteten KB-Artikel 974597 und 974037 sein.

Erster Artikel befasst sich mit der Sicherheit von HTM-, HTML-Anlagen an E-Mail-Nachrichten, die direkt via WebClient geöffnet werden konnten und Letzterer mit der in zahlreichen Foren schon nachgefragten Situation, dass E-Mail-Nachrichten manuell via Outlook nicht erfolgreich in CRM hochgestuft werden konnten. Es erfolgte eine Hinweis-Meldung “Ungültige E-Mail Adresse”, die ebenso nichtssagend, wie unzutreffend war.

Ich empfehle also, das aktuelle Update Rollup 6 zu installieren. Und im September dann auch wieder mehr Tipps & Tricks von mir…

 

Ein Gedanke zu “Microsoft Dynamics CRM 4.0 | Update Rollup 6

  1. Mit dem Update Rollup 6 ist es jetzt auch möglich über http://<crmserver>/<organisation>/m eine Ansicht für mobile Geräte sich anzeigen zu lassen und das sogar auf einem deutschen CRM System! Nur die Konfiguration für die mobilen Geräte fehlt unter Einstellungen/Anpassung. Da wo sie sich in englischen Versionen befindet ist nichts zu sehen😦 Gibt es dazu Hinweise? Ohne Konfiguration ist die mobile Ansicht leider nicht zu gebrauchen, da Entities erst für den mobilen Zugriff freigeschaltet werden müssen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s