Microsoft Dynamics CRM 2011 | Q2 2012 Service Update & Vorbereitung

Wer bereits sehnsüchtig auf das Q2 2012 Service Update wartet und meinen März-Artikel bereits gelesen hat, der sollte sich in den kommenden Tagen noch einmal intensiv mit seiner Umgebung auseinandersetzen oder einen Script-Spezialisten kontaktieren.

Warum? Entscheidet selbst nach den folgenden Informationen.

Zunächst ein paar grundlegende Empfehlungen:

Trotz der gebotenen Cross-Browser Funktionalität, sollte der Internet-Explorer für nachfolgende Links / Tätigkeiten auch weiterhin genutzt werden:

a) Zur Administration und für die Systemeinstellungen,

b) für den Arbeitskalender,

c) für den Servicekalender und die Serviceplanung,

d) für Editoren, wie z.B. bei der Erstellung von Prozessen, Dialogen oder Ansichten,

e) für die Lync-basierte Anwesenheitsanzeige.

 

Kommen wir nun zu Silverlight auf den unterschiedlichen Plattformen:

Es gibt keine Unterstützung von Silverlight auf iPads. Silverlight basierte Lösungen, wie z.B. das Hinzufügen von Kontaktbildern http://crmattachmentimage.codeplex.com/ funktionieren daher nur eingeschränkt.

Für andere Browser hingegen, muss die Silverlight-Komponente nachgeladen werden. In unternehmensweiten Roll-Outs, die beispielsweise Firefox als Browser ausgewählt haben, heißt dies, dass das Silverlight-Plugin ebenfalls mit verteilt werden sollte.

 

Etwas spezieller wird es im Bereich JScript:

Die crmForm. Objekt API wird nur im Internet-Explorer funktionieren. Wer also im Unternehmen auf unterschiedliche Browser setzt, der sollte dringend seinen Quellcode prüfen und migrieren. Ich weiß von vielen Projekten, dass zunächst aus Kostengründen nur ein Update von 4.0 auf 2011 durchgeführt wurde. Einen Code-Spezialisten zu konsultieren wurde hingegen aufgeschoben.

In vielen Anpassungen werden die REST und SOAP Calls dazu genutzt, Daten aus dem CRM auszulesen, zu verändern oder zu nutzen und zurückzuschreiben. In der Cross-Browser-Welt müssen diese Programmierungen angepasst werden, um nicht nur im Internet-Explorer zu funktionieren, sondern die Daten auch im Firefox, Chrome oder Safari korrekt verarbeiten zu können.

Im IE kennen wir beispielsweise:  new ActiveXObject(“Msxml2.DOMDocument”)

Für den Cross-Browser Support sollte es dagegen new DOMParser() heißen.

Entsprechende Beispiele werden sich im neuen SDK finden.

Viele Code Beispiele im Internet arbeiten noch ausschließlich mit dem Maus Event. Mit einem Cross-Browser Support beschäftigen wir uns aber auch mit Touch Endgeräten. Daher sind die Touch Events zukünftig ebenfalls mit in der Programmierung zu berücksichtigen.

 

Klingt Euch alles zu negativ und daher eher Finger weg vom Q2 Service Update?

Keinesfalls. Wer sich in den Lösungen an “supported” Methodiken und APIs gehalten hat, der wird schnell von den neuen Möglichkeiten profitieren. Schließlich enthält das Q2 Service Update ja auch noch zahlreiche weitere Neuerungen, wie z.B. die Unterstützung des SQL Servers 2012.

Und auch, wer sich mit dem Thema Cross-Browser Funktionalität intensiver beschäftigt, wird von den Neuerungen profitieren. Jedoch sollte man sich zukünftig für den weiteren Ausbau seines xRM über seine Skills ein paar mehr Gedanken machen und sich entweder fortbilden oder mit entsprechenden Spezialisten zusammen arbeiten.

 

Ein 1. Fazit: Wer viele DOM Manipulationen in seinen Code-Zeilen inne hat oder nutzt, um z.B. den Titel einer Anfrage zu manipulieren, mit Nachrichtenzeilen oberhalb der Form arbeitet oder aus Lookups Picklisten generiert hat, der dürfte in den kommenden Wochen einiges zu tun haben, um seinen Quellcode fit für ein Cross-Browser-Szenario zu bekommen.

Wer sich noch nicht mit jQuery auseinandergesetzt hat und die in meinen Augen mittelalterliche Art der Funktionsabfrage eines Browsers erheblich vereinfacht haben möchte, der sollte sich mit den vielen Vorzügen eines jQuery Frameworks intensiver beschäftigen.

Wer zu den Early Adoptern des Q2 2012 Service Updates zählt, der sollte sich bereits heute mit den Änderungen für Cross-Browser Skripting auseinandersetzen.

Als Endkunde sollte man sich dazu mit seinen 3rd Party Herstellern oder Implementierungspartner(n) zusammen setzen. Als Partner hingegen unbedingt die PartnerSource beobachten und auf die Veröffentlichung entsprechender technischer Dokumentationen warten.

 

Nun seid Ihr an der Reihe Euch vorzubereiten. Eines steht fest: Uns wird in der kommenden Zeit mit Nichten langweilig werden.

 

Technorati Tags:

3 Gedanken zu “Microsoft Dynamics CRM 2011 | Q2 2012 Service Update & Vorbereitung

  1. Bei uns ist der rollup8 drin, aber ich in chrome wird nach wie vor umgeschaltet auf /m also das mobile form.
    Muss ich da noch was anpassen, dass ich crm in chrome nutzen kann?
    Wo kann ich das eigentlich nachlesen, was ich einstellen muss/kann.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s