Microsoft Dynamics CRM 2011 | iPad (Sales) Experience–redux

Wie viele meiner Stammleser ja bereits wissen, hatte ich mir die iPad Erfahrung in diesem Artikel schon mal unter die Lupe genommen. Jetzt, da die offizielle Unterstützung inkl. Yammer Support verkündet wurde, habe ich es mir nicht nehmen lassen, meine Erfahrungen für Euch zusammen zu fassen.

Übersichten

Dashboard_Portrait

Beginnen wir mit dem Dashboard (ja, ich hatte vergessen, mir eine andere Standard-Einstellung im Browser zu setzen). Alles ist My_News_Wall_portraitsehr übersichtlich dargestellt. Das Scrollen funktioniert sehr flüssig und die Elemente sind extra etwas weiter auseinandergezogen, als sonst – der besseren Bedienbarkeit halber.

Auch die Neuigkeiten Seite lässt sich sehr gut einsehen und bedienen.

Die Navigationselemente (wenn eingeblendet) sind weit genug entfernt, um die einzelnen Links mit dem Finger ansteuern zu können.

Gehen wir über in das Querformat. My_Active_AccountsFür mich – solange die Tastatur nicht zum Einsatz kommt – das optimale Format für die Bedienung. Auch hier ist genügend Abstand bei den Listenansichten, um einzelne Datensätze auswählen zu können. Und bei eingeblendeter Navigation ist das Plus-Zeichen zur Anlage eines neuen Datensatzes wirklich einfach anzusteuern.

 

Leads

 

Create_New_LeadErstellen wir uns einen neuen Lead Datensatz über das Plus-Zeichen und testen die neue Oberfläche. Hier geht es ja vor allem um die schnelle Bedienbarkeit. Denn ich unterstelle mal die notorische Knappheit an Zeit, um das System nach oder während eines Kundenbesuchs zu bedienen.

Die Eingabe in die einzelnen Datenfelder geht sehr leicht von der Hand und die einzelnen Felder sind auch gut selektierbar.

Qualifying_Lead_Working_Process

Versuchen wir als nächstes doch unseren Lead zu qualifizieren, wie wir es aus der klassischen Oberfläche heraus gewohnt sind. Die Verarbeitung beginnt…und…

Lead_Qualification_ISV_Code_Error

Wir erhalten eine ISV-Code Fehlermeldung im unteren Bildbereich.

Für alle gleich mal der Hinweis: Dieses Verhalten ist auch im Web-Client so. Also keine Besonderheit oder kein Bug im Mobile Client.

Was ist zu tun? Wir müssen zunächst einen Kontakt und eine Firma auswählen. Ja, für alle aufmerksamen Bildbetrachter Firma wurde hier tatsächlich falsch übersetzt.

Lead_Lookup_Contact_no_plus_icon

Tragen wir doch einfach einen Namen ein, wie wir es im Web- oder Outlook-Client tun würden. Doch leider haben wir hier keine Quick-Edit-Funktion, um den Kontaktdatensatz schnell aus der Oberfläche heraus anzulegen.

Lead_Selecting_From_Existing_Recordsets

Aus vorhandenen Datensätzen hingegen können wir sehr gut auswählen.

Doch finden wir unseren Lead-Datensatz natürlich noch nicht unter den Kontakten. Also den Prozess abgebrochen. Zurück zum Hauptfenster und einen neuen Kontakt anlegen ?!

Doch halt: Wir sollten vielleicht erst seine Firma anlegen, um den Kontakt dann auch gleich der Firma zuordnen zu können. Also erst die Firma, dann der Kontakt. Und jetzt aber zurück zum Lead und zur Qualifikation.

Qualifizieren angeklickt und…

Jawohl der Datensatz wurde qualifiziert und ich bin im nächsten Prozessschritt.

 

Verkaufschancen

 

Create_New_OpptySchauen wir uns als nächstes die Verkaufschancen an. Auch hier erstellen wir uns einen neuen Datensatz und wollen uns die Bedienung mal genauer anschauen.

Die Dateneingabefelder sind wieder schnell ausgefüllt. Doch kommen wir erneut zu einem Suchfeld. Der Angabe eines Kontaktes.

Opportunity_Lookup_New_Button_Missing

Auch hier gilt, wie bereits zuvor erwähnt, der Kontakt will bereits im System angelegt worden sein. Denn im entsprechenden Suchfeld suchen wir eine Schaltfläche Neu vergebens.

Gleiches gilt im übrigen auch für die Firma.

Trying_to_find_competitor

Und auch bei der Angabe eines Mitbewerbers suchen wir die Schaltfläche Neu vergebens.

Die Mitbewerber sollten daher vom Inside-Sales Team ordentlich gepflegt werden. Da stört die fehlende Schaltfläche an dieser Stelle eigentlich gar nicht, bedenkt man die vielen Informationen, die man zu einem Mitbewerber sammeln / ermitteln und in das CRM System einpflegen sollte.

 

Wenden wir uns wieder den Suchfeldern zu. Diesmal wollen wir den Kontakt auswählen, doch haben uns in der Auswahl vertan. Nun wollen wir den Eintrag löschen und hier wird es tricky… Wir klicken auf das Feld und werden umgehend auf den Datensatz verwiesen, der sich in einem neuen Register öffnet. Wir klicken leicht rechts daneben und erhalten die Möglichkeit des nativen iPad Kontext-Menüs. Doch leider kein “Feldinhalt löschen”.

2_How_to_delete_a_Lookup_Record_not_opening_it

Der Trick ist auf den Feldnamen zu klicken. Umgehend wird das Feld blau markiert, die Tastatur öffnet sich und ich habe die Möglichkeit den Wert zu entfernen oder auch direkt einen neuen Namen einzutragen.

Für Suchfelder also merken: Auf dem mobilen Gerät einfach den Feldnamen anklicken und der Feldinhalt ist markiert / editierbar.

 

Qualifying_OpptyAnsonsten jedoch ist eine Verkaufschance von unterwegs aus schnell angelegt und entsprechende Aufgaben bzw. Nachrichten für das Inside-Sales Team erstellt.

Das Inside-Sales Team kann sich dank der Nachrichten oder Aufgaben schnell der weiteren Qualifikation oder Angebotserstellung widmen und so gemeinsam mit dem Außendienst zu einem hoffentlich erfolgreichen Verkaufsabschluss kommen.

Bleiben nunmehr noch ein paar grundlegende Aufgabenstellungen, denen ich mich ebenfalls auf unterschiedlichen Masken angenommen und für Euch nachfolgend zusammengefasst habe.

 

Grundlegendes

Click-to-callIn den Systemeinstellungen findet der Administrator eine neue Option für den so genannten Click-To-Call Anbieter. Dies kann entweder Skype oder Lync sein. Diese Vorauswahl lässt sich nur global treffen. Der Nutzer hat hier keine individuellen Konfigurationsoptionen. Auf meinem Gerät sind beide Anwendungen installiert und ich bin auch an beiden Systemen angemeldet – dies nur Vorweg.

Phone_Number_Edit_Instead_of_open_Skype

Egal, wo ich bei einer Telefon-nummer auch hinklicke, die Skype bzw. Lync-Anwendung startet nicht. Auch suche ich ein entsprechendes Symbol neben der Telefonnummer vergeblich.

Auf dem Web- bzw. Outlook Client funktioniert die Interaktion hingegen, wie sie soll.

Hier ist noch etwas Nachbesserung erforderlich.

Update: Die Interaktion mit Lync setzt den Einsatz des Internet-Explorers voraus, weshalb Lync auf dem iPad und die iPad Sales-Experience derzeit noch nicht zusammen spielen.

Die Anwahl von Telefonnummern via Skype ist derzeit nur aus der Listenübersicht heraus möglich. Hierzu muss in der Listenansicht die jeweilige Telefonnummer als Spalte zur Ansicht mit ausgewählt werden. Klickt man dann auf die Telefonnummer, so öffnet sich die Skype Anwendung.

 

Doch was passiert eigentlich bei einem Klick auf eine E-Mail Adresse?

Click_on_email_address

Nun, es öffnet sich ein Nachrichtenfenster und ich bin in der Lage die Nachricht an den Empfänger zu senden. Allerdings wird diese Nachricht anschließend nicht in den geschlossenen Aktivitäten angezeigt, noch ist sie überhaupt im CRM System zu finden.

Der Grund: Als Versendungsclient springt hier die iPad Mail App ein und hier gibt es keinen Nachverfolgungsbutton.

Mit einem kleinen Trick lässt sich dies aber umgehen. Einfach eine E-Mail Router-Adresse vom Administrator einrichten lassen und diese Adresse als BCC oder CC eintragen. Dann wird die Nachricht im CRM System hochgestuft und kann mit einem Workflowprozess auch der Verkaufschance zugeordnet werden.

Und dann war da noch… (There´s one more thing….)

Siri_Interaction

Richtig, da war ja noch Siri. Fragen wir Siri doch mal, ob es eine Unterstützung gibt?

No_Siri_Interaction_with_App

An dieser Stelle muss ich mich bei Joris entschuldigen, mit dem ich schon seit vielen Jahren zusammen arbeite…

Und nein, eine Siri Unterstützung ist noch nicht gegeben. Wie auch, da es sich ja nicht um eine Anwendung, sondern um eine Browser Integration handelt. Da müssten also einige Befehlssätze von Siri erlernt werden. In weiteren Beispielen, die ich hier nicht zeigen möchte, wurde z.B. meine Resco-iPad App gestartet.

 

Mein Fazit

Wir sind mit Sicherheit noch nicht dort angekommen, wo eine iPad-Integration oder generell Touch Geräte Integration hingehen kann, aber dies ist ja auch erst der erste Schritt von vielen, die da noch kommen werden.

Wer sich an einige Prozessreihenfolgen hält, der kann bereits heute mit dem iPad und Microsoft Dynamics CRM Online viel Spass haben und seien wir doch mal ehrlich:

Viel Zeit zur Bedienung hat der Außendienstmitarbeiter im Außendient doch eh nicht – schließlich soll sie/er sich auf die Kundenbetreuung oder das Autofahren konzentrieren.

Update: Wer weiterführende Informationen haben will, dem sei der auf dem Dynamics CRM Team Blog erschienene Artikel CRM for iPad empfohlen.

 

Technorati Tags:

Ein Gedanke zu “Microsoft Dynamics CRM 2011 | iPad (Sales) Experience–redux

  1. Hallo Carsten,

    sehr interessanter Artikel.
    Weißt du ob es auch eine native App für IOS von MS (womöglich noch mit Offline Funktionalität) geben wird, die eine On-Premise Insatllation unterstützt?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s