Microsoft Dynamics CRM 2015 | Advent, Advent,…

dynamics_symbol_clr_56x56_snow

Lange Zeit habe ich überlegt, was ich in diesem Jahr anlässlich der Weihnachtszeit besonderes mit euch teilen möchte. Und nach guter alter Tradition soll es in diesem Jahr einfach mal ein CRM Adventskalender mit 24 ungewöhnlichen Tipps & Tricks zu Microsoft Dynamics CRM 2015 sein. Da sich diverse andere Blogs bereits auf die neuen Features gestürzt haben oder gerade stürzen, konzentriere ich mich auf unterschätzte Fähigkeiten des SDKs. Seit wenigen Tagen ist Microsoft Dynamics CRM 2015 verfügbar. Sowohl zum Download, als auch bei der Nutzung einer neuen 30-Tage-Test-Version.

Ball_Red_1

Öffnen wir also Türchen Nummer 1 und finden hier:

Xrm.Utility.openEntityForm(name, id, parameter);

Die meisten Anwendungen, die ich bislang gesehen habe beschränken sich auf die Verwendung mit Angabe einer Entität (für einen neuen Datensatz) oder mit Angabe einer ID (für das Öffnen eines bereits vorhandenen Datensatzes). Doch wer hätte gedacht, dass man mit Hilfe der Parameter ganze Prozesse stark vereinfachen kann.

So kann man mit

var parameters = {};
parameters["formid"] = "b053a39a-041a-4356-acef-ddf00182762b";
parameters["name"] = "Test";
parameters["telephone1"] = "(425) 555-1234";
Xrm.Utility.openEntityForm("account", null, parameters);

nicht nur einen neuen Datensatz mit vorbelegten Werten für Attribute anlegen, sondern dies auch noch gezielt in einer vorgegebenen Form (formid) tun.

Technorati Tags:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s