Microsoft Dynamics CRM 4.0 | Wichtige Registry Settings 3rd Edition

Einige Update Rollups verlangen eine manuelle Aktivierung von Funktionen durch Einrichtung von Registry Keys. Da sich hier mittlerweile einiges angesammelt hat, habe ich in diesem Artikel mal die wichtigsten Einstellungen für ein deutsches System gesammelt.

Alle Registry Einträge sind serverseitig unter HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\MSCRM zu erstellen:

Clientseitig sind die Einträge unter HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Microsoft\MSCRMClient bzw. HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\… zu erstellen

Srv/
Cli
Typ Schlüssel Wert KB-Artikel
S DWORD OptimizeOrgImport 1 977867
S DWORD OLEDBTimeout Dezimal z.B. “300” 918609
S DWORD ExtendedTimeout Dezimal
1,000,000
nicht mehr als “2,147,483,647”
918609
C DWORD LookupActiveQuotesOnCustomEntities 1 978006
C DWORD

LookupActiveContractsOnCustomEntities

1 978006
S DWORD EmailTemplateBodyHTMLNoEncode 1 975770
S DWORD AllowUserAssignInAdminMode 1 976188
S DWORD NormalTimeout >300000 979052
S DWORD IgnoreChecks 1 974584
C Zeichenfolge BlockedAttachmentsForDownload z.B.: XML JS VBS; JSON; RSS; INI-; HTA; 974597
S DWORD AsyncRemoveCompletedJobs 1 974896
S Zeichenfolge ADRootDomainScheme http oder https 959758
S DWORD DisableInactiveRecordFilterForMailMerge 1 963054
C DWORD DisableInactiveRecordFilterForMailMerge 1 963054
S DWORD EnableRetrieveMultipleOptimization 1 955138
S DWORD DisableNotesForDuplicateDetectedEntityCreate 1 958601
S DWORD DoNotIgnoreEmailsFromUsers 1 968672
S DWORD DoNotIgnoreEmailsFromQueues 1 968672
S DWORD AsyncRemoveCompletedWorkflows 1 968755
S DWORD SDKEmailTemplateHTMLLineBreak 1 955452
C DWORD SDKEmailTemplateHTMLLineBreak 1 955452
C DWORD EnablePeriodicCollection 1 956527
C DWORD DelayUIDuringAddinInit 1 950175
S Zeichenfolge LocalSdkHost CRM Server Name oder  Host-Header 950542
S DWORD DoNotIgnoreInternalEmailToQueues 1 953340
S Zeichenfolge PreferredDc Domänen-controller-name 954811
S DWORD SDKSerializeSendEmailAPI 1 981053
S DWORD AddNotificationToApptForNoEmailAddress 1 981882
C DWORD AddNotificationToApptForNoEmailAddress 1 981882
S DWORD AllowLookupUpdateDuringImport 1 981837
S DWORD LookupActiveQuotesOnCustomEntities
LookupActiveContractsOnCustomEntities
1
1
981883
C DWORD LookupActiveQuotesOnCustomEntities
LookupActiveContractsOnCustomEntities
1
1
981883
S DWORD SkipSuffixOnKBArticles 1 981840
C DWORD SkipSuffixOnKBArticles 1 981840
S DWORD SecureCredentialFlow 0 980153
C DWORD SecureCredentialFlow 0 980153
S DWORD SmartMatchingForceOrder 1 2403296
S DWORD LookupActivityPointerScheduled 1 2403311
S DWORD ActivityConvertDlgCampaignUnchecked 1 2277590
C DWORD ActivityConvertDlgCampaignUnchecked 1 2277590
S DWORD

SmartMatchingForceOrder

1 2403296
S DWORD

LookupActivityPointerScheduled

1 2403311
S DWORD DisableAppointmentBooking 1 2436115
C DWORD

DoNotDeleteOutlookAppointments

1 2459536
C DWORD OutlookSyncDisableTaskReminderTime 1 2461448
C DWORD

EnableZipCityStateFormat

1 2490574
S DWORD OptimizeOrgImport_KeepUserMappings 1 2514142
S DWORD AsyncDBAppLock 1 2249156
S DWORD DoNotIgnoreInternalEmailToQueues 1 2621054

Für den Artikel 955745 müssen mehrere Registry Keys in unterschiedlichen Servern gesetzt werden.

Und wie immer gilt: Nicht jeder Registry Key muss zwingend gesetzt sein. Die fett markierten empfehle ich einzurichten, bzw. zu prüfen, ob Ihr diese bereits vorfindet.

Werbeanzeigen

Microsoft Dynamics CRM 2011 | Upgrade CRM 4.0 Org by Import

Ihr wollt Eure Microsoft Dynamics CRM 4.0 Organisation upgraden oder seid gerade in der Planung? Dann hilft Euch mein heutiger Tipp.

SQLExceptions während des Import Vorgangs einer Organisation über den Bereitstellungs-manager sind nicht immer leicht zu beheben. So hatte ich bereits hier über einen typischen Fehler beim Import einer 4.0 Organisation berichtet.

Heute füge ich der Rubrik ein neues Kapitel mit folgendem Fehler hinzu:

System.Data.SqlTypes.SqlNullValueException: Data is Null. This method or property cannot be called on Null values

Klingt logisch, doch worauf ist der Fehler zurückzuführen? Nachdem ich die 4.0 Organisationdatenbank über folgende Schritte vorbereitet hatte

  • Entfernen überflüssiger Entitäten (z.B. Audit)
  • Entfernen von 3rd Party Lösungen
  • Bereinigen der ISV-CONFIG
  • Bereinigen der Sitemap
  • Entfernen überflüssiger Workflows
  • Entfernen alter Workflow Aktivitäten, für die es 2011er Lösungen gibt
  • Entfernen von Plug-Ins, die es in 2011er Edition gibt
  • Entfernen überflüssiger Systemjob-Einträge
  • Bereinigen der AsyncOperationBase-Tabelle über jenes Skript

hatte ich schon den letzten Schritt im Verdacht. Doch neben zahlreichen JScript-Anpassungen, die wir als “unsupported” einstufen würden, gibt es im Netz leider auch noch Anpassungen direkt auf der Datenbank-Ebene – ebenfalls “unsupported”.

Zu solchen “Hacks” zählt z.B. auch die MailMerge-Funktion für einige System-Entitäten zu aktivieren.

Wie findet sich nunmehr die Ursache jener Exception?

SELECT ObjectTypeCode, Name, BaseTableName, ExtensionTableName FROM EntityView WHERE IsCustomizable = 1 AND ( Name is null or BaseTableName is null or ExtensionTableName is null)

lieferte folgende Rückmeldung:

ObjectTypeCode: 4208
Name: OpportunityClose
BaseTableName: ActivityPointerBase
ExtensionTableName: NULL

Weder der Kunde, noch einer der 3rd Party-Hersteller konnten sich entsinnen, etwaige Änderungen durchgeführt zu haben.

Mit

UPDATE Entityview
SET IsCustomizable = 0
WHERE Objecttypecode = 4208 AND IsCustomizable = 1

konnte ich den Fehler beheben. Im Anschluss ließ sich die Organisationsdatenbank einwandfrei importieren.

Ein Vorabcheck mit obigem SELECT-Statement kann also nicht schaden, wenn Ihr während des Imports nicht auf Fehlermeldungen stoßen wollt und den Prozess erneut beginnen müsst.

Der Checkliste füge ich daher hinzu:

  • Klären, ob auf Datenbank-Ebene “unsupported” Änderungen durchgeführt wurden
  • Zurücksetzen der Änderungen, um Folgefehler zu vermeiden
  • Vorabcheck der 4.0 Datenbank mit dem o.g. SELECT-Statement

    Technorati Tags:

    Microsoft Dynamics CRM 4.0 | Update Rollup 21 verfügbar

    Seit gestern steht das Update Rollup 21 für Microsoft Dynamics CRM 4.0 zum Download verfügbar.

    UR21 ist kumulativ und kann deinstalliert werden. Darüber hinaus enthält es keine Hotfixe, die manuell aktiviert werden müssen. Dennoch sei ein erneuter Hinweis auf meinen Artikel bzgl. wichtiger Registrierungsschlüssel gegeben.

    Als individueller Hotfix steht zur Verfügung:

    2667046  Applications that use the Microsoft CRM Deployment web service may experience time-out errors in deployments that have large domains and multiple sub domains.

    Und nun wieder zur spannenden Frage – lohnt die Installation?

    In den Release Notes sind zwar nur wenige Themen aufgeführt, dennoch sind aus meiner Sicht wichtige darunter. So z.B. das Mapping von Usern während eines Imports.

    Um Probleme bei dem Update auf CRM 2011 zu verhindern, sollte also vor der Migration von 4.0 auf CRM 2011 möglichst noch UR21 installiert werden.

    Und als weiteren wichtigen Punkt, möchte ich die Performance Verbesserungen beim Hinzufügen von Marketinglistenmitgliedern hervorheben.

     

    Technorati Tags:

    Microsoft Dynamics CRM 4.0 | Duplikaterkennung und Löschdienst

    In einigen Situationen kann es vorkommen, dass vermeintliche Duplikate bei Duplikaterkennungsjobs erkannt werden und eine Fehlermeldung

    „Potential duplicate records: None“

    ausgegeben wird. Am 06. Januar wurde hierzu ein Support Artikel veröffentlicht, der die Ursache beschreibt. Das System hat ein vermeintliches Duplikat in gelöschten Datensätzen gefunden. Da der Löschdienst jedoch seine Arbeit noch nicht verrichtet hat, greift die Duplikaterkennung auf diesen Datensatz zurück, zeigt Ihn jedoch nicht mehr an.

    Es wird hierzu keinen Hotfix geben. Man muss einfach auf den Löschdienst warten, bis er die Datensätze gelöscht hat. Unter CRM 2011 kann sich auf Grund der Änderungen bei Löschen dieser Fehler nicht mehr ergeben.

    Wer die Ausführungszeiten des Löschdienstes beeinflussen möchte, der kann sich unter http://code.msdn.microsoft.com/ScaleGroupJobEditor

    den ScaleGroupJobEditor herunterladen.

     

    Technorati Tags:

    Microsoft Dynamics CRM 4.0 | Update Rollup 20

    Gestern hat Microsoft das Update Rollup 20 für Microsoft Dynamics CRM 4.0 zum Download bereitgestellt. Auch diese UR ist kumulativ und setzt nur UR7 für den Outlook Client voraus.

    Behoben wurde unter anderem der in IE 9 auftretende Fehler, dass bei der Filterzusammenstellung für Erweiterte Suchen die Pickliste “aussetzer” hat.

    Das Thema der Serienbrief-Fehlermeldung “Ein Fehler ist aufgetreten…” im Zusammenhang mit nicht korrekt abgeschlossenen Instanzen ist angegangen worden. Bislang musste man immer kontrollieren, ob noch eine WINWORD.EXE als Prozess gestartet war oder man musste Outlook gar schließen und erneut starten, um dann wieder Serienbriefe erstellen zu können.

    Gleichfalls wurde der Fehler, dass synchronisierte Termine als Besprechungsanfragen in Outlook erschienen behoben.

    Und einige E-Mail-Router Fehler in Zusammenarbeit mit Exchange Server 2010 sind ebenfalls angegangen worden und gehören der Vergangenheit an.

    Fazit: Update Rollup 20 ist auf jeden Fall wieder eine Installationsempfehlung wert. Wer sich mit einer Migration seines 4.0 Systems auseinandersetzt, sollte UR20 auf jeden Fall zuvor installieren.

    Erfreulicherweise sind keine Registry Schlüssel zu setzen, um irgendwelche Patche zu aktivieren. Dennoch sei erneut auf meinen Artikel verwiesen.

    Und – wie immer – vergesst nicht, den IE Cache zu leeren.

     

    Technorati Tags:

    Microsoft Dynamics CRM 4.0 | Update Rollup 19

    Microsoft hat das Update Rollup 19 für CRM 4.0 freigegeben. Erneut sind keine Updates bzw. Hotfixe manuell zu aktivieren. Dennoch verweise ich für alle Interessierten erneut auf meinen Artikel hinsichtlich wichtigen Registrierungsschlüsseln.

    Als Auszug zur Bewertung der Installation ein paar von mir zusammengestellte Punkte:

    Assume that you browse for a marketing list in Microsoft Dynamics CRM 4.0. You open the marketing list. In this situation, when you click Mail Merge, Internet Explorer stops responding.

    When you save or update an appointment in Microsoft Dynamics CRM 4.0, you receive the following error message:

    You do not have enough privileges to access the Microsoft Dynamics CRM object or perform the required operation.
    Error Code: 0x80048306

    Assume that you promote an item by using the Set Regarding function in Microsoft Dynamics CRM 4.0 client for Outlook and the promotion fails. You correct the failure. In this situation, when you run the Set Regarding function again, the item record is not updated as expected.

    Denkt bitte nach der Installation daran den Internet-Browser Cache zu leeren. Dies wird nur all zu gern vergessen und insbesondere bei Performance-optimierten Systemen verweilen dann noch die älteren Dateien im Browser Cache.

     

    Technorati Tags:

    Microsoft Dynamics CRM 4.0 | Update Rollup 18

    Pünktlich zum Start der Sommerferien in Schleswig-Holstein hat uns Microsoft das Update Rollup 18 zur Verfügung gestellt. Das Paket ist unter diesem Link zu beziehen.

    Wie schon unter UR17 gibt es keine Hotfixe, die manuell aktiviert werden müssen.

    Ein paar Higlights aus der Liste der beinhalteten Verbesserungen:

    • Assume that you create a new service case. When you select a value by using the lookup function, the value is not displayed.
    • Assume that you create a service appointment for a user who has several email addresses. After you delete one of the email addresses, the AddressUsed fields in the service appointment are set to null. Therefore, the email addresses are lost in the service appointment.
    • Assume that you reply to an email message that is tracked in Microsoft Dynamics CRM. If the Regarding field of the email message is set to a record to which you do not have access, you receive a privileges error message.
    • After you export and import from one system to another system, the case sensitivity of attributes is changed unexpectedly.

    Ausreichend Gründe, um auch jenes UR18 erneut zu installieren.

     

    Technorati Tags: