Microsoft Dynamics CRM 2015 | CRMUGSummit Reno

NEWSummit_Speaker_Tiles15_CRMUG

Der Oktober steht nicht nur im Zeichen “Re-awarded MVP?” (by the way you can influence it nominating your candidate here, sondern auch im Zeichen der Community-Arbeit.

Als Sprecher der CRMUGSummit in Reno halte ich zwei interessante Sessions für euch aus den Bereichen Mobile Client Entwicklung und CRM Service Area (inkl. Ausblick im Zuge der FieldOne Akquisition) bereit, unterstütze meine MVP Kollegen in unseren MVP Ask-the-Experts-Sessions und stehe als “CRMUGMedic” gemeinsam mit meinen Medizin-Kollegen mit Rat und Tat zur Seite.

Habt ihr noch nichts vor? Dann werft doch gleich einen Blick in die vorläufige Agenda und meldet euch am Besten gleich zu dieser Veranstaltung an. Der Austausch mit anderen CRM Nutzern und die Teilnahme an interessanten Fachvorträgen, Trainings oder Workshops hilft in der täglichen Nutzung von Microsoft Dynamics CRM. Und darüber hinaus ist es die perfekte Gelegenheit, sich über die kommenden Neuerungen im On-Premise-Umfeld zu informieren und für Microsoft Dynamics CRM 2015 fit zu machen.

Also, wir sehen uns…(und eure Nominierung nicht vergessen)

Advertisements

Microsoft Dynamics CRM 2015 | Schon gewusst?

DidYouKnow

Im Rahmen der so genannten Plug-In Entwicklung stellt Microsoft innerhalb des SDK das Plug-In Registrierungstool bereit. Mit diesem können nicht nur Plug-ins, sondern auch so genannte Workflow Aktivitäten registrieren, die man als Erweiterung der vorhandenen Workflow Schritte programmiert hat und nunmehr bereitstellen möchte.

Nachdem man die einzelnen Bibliotheken registriert hat, bietet einem das Werkzeug jedoch auch noch die Möglichkeit, einige Felder anzupassen als da wären:

  • Description
  • FriendlyName
  • Name
  • WorkflowActivityGroupName

PluginRegistration_EditableFields

Da kommt man schnell mal in die Versuchung, wie im Beispiel links zu sehen, den FriendlyName (in der Regel steht hier eine GUID) neu zu setzen. Doch wär hätte gedacht, dass der FriendlyName, in Wahrheit gar nicht der FriendlyName ist. Stattdessen ist der Name oder DisplayName in Wahrheit der FriendlyName.

Der “Fehler” geht zurück auf die CRM 4.0 Zeit und konnte seitdem auf Grund von Abwärtskompatibilitätsgründen noch nicht korrigiert werden. Wer nun jedoch im FriendlyName die GUID entfernt hat, stellt fest, dass beim nächsten Update der Bibliothek (z.B. eine Fehlerbereinigung) die Aktualisierung mit einem Fehler abbricht. Hintergrund hierfür ist, dass die GUID nicht mehr gefunden werden kann, die sich an einem Prozess oder auch einer Prozessvorlage (verbunden mit dieser Workflow-Aktivität) nicht mehr findet, da Ihr diese durch einen “FriendlyName” ausgetauscht habt.

Lasst in Zukunft also besser die Finger von diesem Feld und beschränkt eure Anpassungen auf die Felder Beschreibung, Name und Workflow-Activity-Group-Name.

Microsoft Dynamics CRM 2015 | Schon gewusst?

DidYouKnowIn einer neuen Serie “Schon gewusst?” möchte ich euch einige Tipps & Tricks vorstellen, über die ich im Rahmen zahlreicher Kundenprojekte oder dem Studium von anderen Artikeln gestoßen bin. Heute geht es um ein aktuell im CRM 2015 Update 1 vorliegendes Script-Fehler Problem:

<Message>Uncaught TypeError: Cannot read property ‚uniqueId‘ of null</Message>
   <Line>1</Line>
   <URL>/_static/_common/scripts/jquery-2.1.1.min.js?ver=265869287</URL>

Dieses Problem äußert sich z.B. durch Nutzung des Outlook Clients, Öffnen einer Anfrage und nachdem ihr Änderungen getätigt und gespeichert habt, kommt ein Hinweis auf jenen Script Fehler, den ihr mit OK bestätigen könnt.

Der Fehler ist weitaus tiefgreifender, als nur ein reiner Script Fehler und von Seiten Microsoft wird bereits an einem entsprechenden Fix gearbeitet. Wem jedoch die Bestätigung des Scripts in der Praxis aufstößt, der kann durch eine simple Anpassung dem ganzen Herr werden.

Hierzu eine Lösung erstellen, die Entität Anfrage hinzufügen und die Lösung unverwaltet exportieren. Die Archiv-Datei exportieren und im Anschluss in der Datei customizations.xml nach „accountcasessgrid“ suchen. Es sollte sich ein Treffer finden.

Fügt nunmehr innerhalb des Parameters XML Tags den Parameter

<EnableContextualActions>false</EnableContextualActions>

Case_Entity_SubGridshinzu. Speichert die Änderungen, packt die Dateien erneut in ein Archiv und importiert dieses. Die Änderung bewirkt, dass Ihr das Plus (+) Zeichen bei der Vorschau aktueller Anfragen nicht mehr haben werdet und damit nutzen könnt. Jedoch ist im Anschluss auch der Fehler passé und Ihr könnt ohne die Fehlermeldung eurer Arbeit nachgehen. Wer im übrigen seine Anfrage-Maske angepasst hat und weitere Subgrids eingebracht hat, der muss o.g. Parameter auch für diese setzen.

Wie gesagt, der Fehler ist Microsoft bereits bekannt und es wird an einer Lösung gearbeitet. Wann diese Lösung veröffentlicht / zur Verfügung gestellt werden kann, steht jedoch noch nicht fest.

Microsoft Dynamics CRM 2011 | Ready for on premise

REDMOND, Wash. — Feb. 16, 2011 — Microsoft Corp. (Nasdaq “MSFT”) today announced that Microsoft Dynamics CRM 2011 for on-premises and partner-hosted deployments has been completed and released for customer download. This release complements the latest version of Microsoft Dynamics CRM Online, which delivers Microsoft Dynamics CRM 2011 as an on-demand service from Microsoft’s datacenters and was launched into 40 markets and 41 languages in January. With a single multitenant code base across cloud and on-premises deployment models, Microsoft Dynamics CRM 2011 delivers the Power of Productivity to sales, service and marketing organizations worldwide.

Microsoft Dynamics CRM 2011 is now globally available and existing customers with active Microsoft Software Assurance agreements can access the new version immediately via the Microsoft Download Center.

Enjoy it.

Microsoft Dynamics CRM 4.0 | aktualisiertes Update Rollup 13

Microsoft hat ein aktualisiertes Update Rollup 13 herausgebracht. Einspielung dringend empfohlen ;-).

Ihr erhaltet die Softwarepakete unter
diesem Link

Wer die ursprüngliche Version installiert hat, sollte diese deinstallieren. Und vergesst nicht im Anschluss auf den Clients den Cache des IE zu leeren.

Enthalten ist unter anderem auch ein neuer Registry Eintrag für den Server um auftretende Timeouts bei SQL-Abfragen zu verhindern. Aktuell hatte ich diesen Fall in einem Projekt. Also den Eintrag nicht vergessen.

Dieser steht unter http://support.microsoft.com/kb/2403296/

Microsoft Dynamics CRM 2011 | Moving from 4.0 to 2011

Bislang gibt es die Server Edition in der Beta Phase nur in englischer Sprache. Das stellt zunächst kein Problem bei der Installation dar, denn im Anschluss lässt sich ja das deutsche Sprachpaket installieren. Jedoch tauchen die Probleme später beim Import einer auf deutscher Basis-Sprache ausgelegten Datenbank auf.

Vorab der Migration sollte man daher folgendes beachten:

1.) Unbedingt Update Rollup 13 einspielen!

Ich habe Datenbanken importiert, die auf Update Rollup 6, 10, 11 und 12 waren und musste manuell Hand an die Datenbank anlegen, um sie “sauber” migrieren zu können.

2.) Englisches Sprachpaket zuvor installieren, um in der ISV.config und Sitemap via LCID Einträge die jeweilige Übersetzung eintragen zu können.

Ich hoffe, dass dies nach der Beta-Phase nicht mehr der Fall sein muss. Verzichtet man jedoch hierauf erhält man eine unschöne Fehlermeldung nachdem die Datenbank erfolgreich importiert und gen 2011 migriert wurde – Error in sitemap und ein Aufruf der WebSite ist nicht möglich.

3.) Unsupported Scripts vorab der Migration unter der Version 4.0 noch entfernen.

…denn bei der Migration versucht das System gnadenlos alles gen 2011 zu konvertieren.

Beachtet man diese Punkte und die Hinweise im Implementierungsguide, dann lässt es sich anschließend auch munter weiter entwickeln.

Technorati Tags: